Loading...
Home2017-06-20T13:44:07+00:00

WHO WE ARE AND WHAT WE DO

The Initiative Innovationskraft für Sicherheit in der Wirtschaft (IISW) promotes debate around the topic of safety and security for brands, products and supply chains. Companies from different lines of business – such as IT, trade, consumer products, as well as logistics and pharmaceuticals and security – are active within the IISW. Their common goal: exchanging ideas between business, politics, and research concerning the optimal conditions to increase safety through innovative solutions.

MORE ABOUT THE IISW

Topics

News

TRACIT and IISW join forces to fight illegal trade

25. January 2018|0 Comments

The Transnational Alliance to Combat Illicit Trade (TRACIT) and Initiative Innovationskraft fuer Sicherheit in der Wirtschaft (IISW) today agreed to work collectively to fight illicit trade.  TRACIT and IISW will broadly support each other’s initiatives [...]

Bayer im Kampf gegen Arzneimittelfälschungen

20. June 2017|0 Comments

Marina Bloch, Legal Counsel in der „Anti-Counterfeiting Group Medical“ der Bayer AG verfolgt ein integriertes Konzept beim Kampf gegen Arzneimittelfälschungen: Ermittlungen, technische Sicherheit, Aufklärung, Strafverfolgung. Last, but not least: Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen und [...]

Fraunhofer Institut FOKUS

20. June 2017|0 Comments

Jan Ziesing vom Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS erklärt, warum sich der Einsatz für mehr Sicherheit in der Lieferkette lohnt. Seine Empfehlung: Offene technische Lösungen

More News

Videos

Bayer im Kampf gegen Arzneimittelfälschungen

Marina Bloch, Legal Counsel in der „Anti-Counterfeiting Group Medical“ der Bayer AG verfolgt ein integriertes Konzept beim Kampf gegen Arzneimittelfälschungen: Ermittlungen, technische Sicherheit, Aufklärung, Strafverfolgung. Last, but not least: Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen und [...]

Fraunhofer Institut FOKUS

Jan Ziesing vom Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS erklärt, warum sich der Einsatz für mehr Sicherheit in der Lieferkette lohnt. Seine Empfehlung: Offene technische Lösungen

Twitter

#Cybercrime und #CyberSecurity im Fokus des #EPK19: Die IISW sprach heute bei der Lunch Discussion zu "Virtuelle Seidenstraße Internet - Marktplatz für gefälschte und geschmuggelte Produkte" u. a. mit Wilfried Karl, #ZITis, und Holger Farnung, @INTERPOL_HQ. #Plagiate #Schmuggel

#Cybercrime und #CyberSecurity im Fokus des #EPK19: Die IISW sprach heute bei der Lunch Discussion zu "Virtuelle Seidenstraße Internet - Marktplatz für gefälschte und geschmuggelte Produkte" u. a. mit Wilfried Karl, #ZITis, und Holger Farnung, @INTERPOL_HQ. #Plagiate #Schmuggel

📢 „Im Zeitalter des Internets of Things ist #CyberSecurity eine grundlegende Aufgabe. Die #CharterofTrust hier ein erster sehr wichtiger Schritt“, sagt @JoeKaeser, CEO von @Siemens . Beteiligt sind u. a. @IBMDeutschland, @Atos und @Cisco_Germany.

Großkonzerne schaffen einheitliches System für Lieferkettensicherheit - Initiative Innovationskraft für Sicherheit in der Wirtschaft

Im Februar 2018 haben Siemens und acht Partner aus der Industrie auf der Münchner Sicherheitskonferenz erstmals eine gemeinsame Charta für mehr Cybe...

www.innovationskraft.info

Der Schmähpreis #Plagiarius lenkte am Freitag die Aufmerksamkeit auf dreiste #Produktfälschungen. Die meisten #Plagiate stammen – kaum überraschend – aus 🇨🇳. Auf den ersten Plätzen sind: Duschbrausen, Spielzeugbagger und Bräter. @SPIEGELONLINE #Zoll

Ein Tag bevor die #FMD gilt, hat IISW-Geschäftsführer Thomas Franke #SecurPharm kritisch beleuchtet. Fazit: Gegen #Arzneimittelfälschungen hilft das System kaum, sondern eher gegen Abrechnungsbetrug. Den Beitrag gibt es auf @EURACTIV und auf unserem Blog.

Die Mogelpackung

Die Falsified Medicines Directive der EU wird ab dem 9. Februar in den EU-Mitgliedsstaaten umgesetzt und soll die Lieferkette bei Arzneimitteln gegen ...

www.euractiv.de

Lesenswerter Artikel auf @SPIEGELONLINE zu #Arzneimittelfälschung. "Beliebt bei Kriminellen: Potenzmittel. Mit einem Kilogramm lassen sich auf dem Schwarzmarkt zwischen 90.000 und 100.000 Euro erzielen, schätzt das Bundeskriminalamt." #FMD #SecurPharm


More Tweets

Partners

ASW BundesverbandAllianz für Sicherheit in der Wirtschaft e.V.

Bayer AG

BdKEP – Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V.

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW)Wirtschafts- und Arbeitgeberverband e.V.

Deutsche Post AG

Domino Deutschland GmbH

FH OberösterreichUniversity of Applied Sciences Upper Austria

Paul KLACSKA GmbH

Microsoft Deutschland GmbH

Pharmazeutische Fabrik Montavit Ges.m.b.H.

Österreichische Notariatskammer

Philip Morris GmbH

Rodos BioTarget GmbH

Fachgruppe Unternehmensberatung und Informationstechnologie Wien